Gastroenterologie und Endoskopie (Neustadt/Trachau)

Endoskopie

Zum Tag der Untersuchung bzw. zum Vorgespräch (bei der ), melden Sie sich bitte als erstes in der Zentralen Patientenaufnahme im Haus V auf der Industriestraße 40 mit Ihrer Chipkarte an.

Am Tag der Untersuchung würden wir Sie bitten, nicht zu rauchen und keinen Alkohol zu trinken.

Für jede Untersuchung ist es möglich eine Sedierung ("Schlafspritze") zu erhalten. Dafür ist es aber dringend nötig, dass Sie von einer Begleitperson abgeholt werden! Auch die Fahrt mit dem Taxi ist nur in Begleitung möglich!

Regelmäßige Medikamente können eingenommen werden.

Ausnahme Medikamente:

  • Diabetiker dürfen keine Medikamente für die Blutzuckersenkung einnehmen und nur nach ärztlicher Rücksprache Insulin spritzen.
  • Ebenso müssen bestimmte Blutverdünnungsmedikamente vor der Untersuchung abgesetzt werden.

Halten Sie bitte in beiden Fällen Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder mit uns.

Für Gastroskopien (Magenspiegelungen) haben wir von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) keine Ambulanzzulassung. Wenn Sie einen Überweisungsschein von Ihrem Hausarzt bekommen haben, bitten wir Sie einen Termin bei einem niedergelassenen Gastroenterologen zu vereinbaren.

Ausgenommen sind alle Patienten, die sich im Rahmen des Adipositaszentrums für eine chirurgische Magenverkleinerung entschieden haben. Als Vorbereitung für die Operation wird in unserer Abteilung die vorstationäre (ambulante) Magenspiegelung durchgeführt.

Am Tag der Untersuchung...

  • dürfen Sie 6 Stunden vor der Untersuchung nichts mehr essen aber bis 2 Stunden vorher noch klare Flüssigkeit (keine Milch / Kaffee) trinken.
  • Bitte nehmen Sie 2 Stunden vor der Untersuchung Ihre Medikamente (z. B. blutdrucksenkende Medikamente) ein. Ausnahme: Blutverdünnungsmedikamente und Medikamente zur Senkung des Blutzuckers (s. Medikamente)!

Für die ambulanten Koloskopien (Darmspiegelungen) benötigen wir einen Überweisungsschein von Ihrem Haus- bzw. Facharzt.

Gerne können Sie bei uns telefonisch oder persönlich von Montag bis Freitag von 8 - 17 Uhr einen Termin vereinbaren.

Vor allen ambulanten Koloskopien führen wir ein Aufklärungs- bzw. Vorgespräch durch. Dafür vereinbaren wir keinen konkreten Termin. Bitte kommen Sie einfach ca. eine Woche vor dem Untersuchungstag von Montag bis Freitag zwischen 13 und 15 Uhr zu uns in die Abteilung. Bitte melden Sie sich dafür als erstes mit Ihrer Chipkarte und dem Überweisungsschein in der zentralen Patientenaufnahme (Haus V) an.

Entscheiden für eine erfolgreiche Durchführung dieser Untersuchung ist eine gute Vorbereitung des Darmes, der vollständig sauber sein soll. Bitte halten Sie sich an das mitgegebene Abführschema.

Falls eine Polypabtragung durchgeführt werden sollte, ist eventuell ein stationärer Aufenthalt von 24 Stunden nötig.

Wenn Sie sich für eine Sedierung ("Schlafspritze") zu Ihrer endoskopischen Untersuchung entscheiden, ist es nötig, Sie mindestens 1 Stunde danach zu überwachen.

Sie dürfen an dem Untersuchungstag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, insbesondere kein Fahrzeug führen, keine Maschinen bedienen, keinen Alkohol trinken und keine rechtlich bindenden Entscheidungen treffen.

Die Arbeitsfähigkeit ist in der Regel am nächsten Tag wieder gegeben.

Danach bitten wir Sie, sich von einer Begleitperson abholen zu lassen! Auch die Fahrt mit dem Taxi ist nur in Begleitung möglich!

In der Regel dürfen Sie kurz nach der Untersuchung wieder essen und trinken. Gerne können Sie sich einen kleinen Imbiss mitbringen.

Wenn Sie nach der Untersuchung Beschwerden, wie z. B. starke Schmerzen, Blut im Stuhl, schwarzen Stuhlgang, Bluterbrechen, Fieber, Schwindel etc. bekommen, wenden Sie sich bitte ggf. sofort an uns oder kommen Sie gleich ins Notfallzentrum des Städtischen Klinikum Dresden, Standort Neustadt.